TRI-LUX Barcamp 2019 DIGITALISIERUNG

Digitalisierung in Beruf und Alltag, Probleme und Lösungen im aktuellen digitalen Wandel –  in der heutigen Zeit ein großes Thema und ständiger Begleiter für Jedermann. Aus diesem Grund geht es an dem 2-tägigen offenen Workshop darum Wissen und Erfahrungen auszutauschen, zu diskutieren, vorzutragen oder auch an eigenen Projekten zu arbeiten.

Alle Teilnehmer können vorab Themenvorschläge online einreichen. Vor Ort stimmen die Teilnehmer ab, welche Themen innerhalb der insgesamt 8 Sessionslots bearbeitet und/oder besprochen werden.

Die IT-HAUS GmbH ist mit einem Expertenteam aus der Business Unit Software & Cloud Solutions und folgend eingereichten Themen präsent:

  • Zusammenarbeit, Projektarbeit, Modernes Arbeiten
  • IT-Sicherheit, Datenschutz, DSGVO
  • Kann moderne Kommunikation Unternehmen deutlich erfolgreicher machen?
  • Bieten moderne Arbeits- und Kommunikationsumgebungen einen Mehrwert für die Mitarbeiterwerbung im “War for talents”?
  • Bringt uns die Vorstellung moderner Zusammenarbeit von Microsoft weiter? Kurze Live-Demo des Surface Hub 2S. Diskussion über neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit

 

Der Gestaltungscampus an der Hochschule Trier wird zum Veranstaltungsort für alle Digitalinteressierten in jeder Position.

Unter der Schirmherrschaft von Malu Dreyer veranstaltet der Mitl e.V., die Wirtschaftsförderung Trier sowie die Hochschule Trier das erste grenzüberschreitende Tri-Lux Barcamp.

Informationen zum Ablauf, Partner, Tickets und Anmeldung gibt es hier: https://tri-lux-barcamp.eu/

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

Optimieren Sie Ihre Raumplanung. Erzielen Sie eine höhere Effizenz durch digitale Hinweisschilder.

Mit digitalen Raumbuchungssystemen optimieren Sie Ihre Ressourcen

Rund 40 Prozent der Arbeitsplätze – inklusive Sitzungszimmer – sind im Durchschnitt unbenutzt.*

Die Anzahl sogenannter Ghost-Meetings in Konferenzräumen und damit reservierter und dennoch freistehender Ressourcen steigt und ist für eine Optimierung kaum greifbar.
Flexible und einfache Technologien können Sie künftig dabei unterstützen und überzeugen auch Ihre IT.

Sind Ihnen Auslastung und Effizienz Ihrer Meeting- und Konferenzräume bekannt?
Sie möchten künftig Ihre Ressourcen noch effizienter einsetzen?

ROOMZ bietet Unternehmen eine sichere Display-Lösung, um Meeting- und Konferenzräume künftig optimal zu vergeben und effektiv zu nutzen. Mit ROOMZ Display sorgen Sie für eine effizientere Nutzung Ihrer Ressourcen bei lediglich 0,30 Euro Kosten je Meeting.**

Dynamisches und informationsbasiertes Workplace-Management ermöglicht agile Arbeitsplätze

Neue Arbeitsplatzkonzepte sind flexibel, verbessern die Zusammenarbeit und Kommunikation und unterstützen dabei, Kosten einzusparen. Flexible Arbeitszeiten, Geschäftstermine, Urlaubstage und Ghost-Meetings sorgen für ungenutzte Ressourcen. ROOMZ Sensor revolutioniert das Workplace-Management.

Verbesserte Folgenabschätzung, frühzeitiges Handeln und Optimierung durch Analyse und Auswertungstools.

ROOMZ Analytics gibt Ihnen wertvolle Auswertungen an die Hand, um die aktuelle und effektive Nutzung Ihrer räumlichen Ressourcen zu prüfen und zu optimieren. Die Privatsphäre der Mitarbeiter bleibt gewahrt. Erkennen Sie frühzeitig wo Handlungsbedarf besteht oder auch Meetingräume zu großzügigen Raum bieten.

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner: Dieter Stallknecht
Tel.: +49 6502 / 9208-506

*Quelle: Prof. Dr. Lukas Windlinger, Dozent am Institut für Facility Management
**
Ein Rechenbeispiel zeigen wir Ihnen gerne im Rahmen eines Telefonats oder direkt bei einer Präsentation auf.

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

Kingston „Ask an Expert“

Individuell zugeschnittene Speicher-Lösungen – Dank Kingston „Ask an Expert“

Der Beratungsservice „Ask an Expert“ von Kingston, des weltweit größten unabhängigen Herstellers von Speicherprodukten, bietet – in Zusammenarbeit mit der IT-HAUS GmbH – individuelle Analyse, Beratung, Bewertung und Empfehlung von Experten.

Thematisch aufgefasst werden unter anderem die Speichermedien DRAM, SSD und verschlüsselte USB-Sticks. Geschultes Personal steht mit Fachwissen zur Seite, damit Arbeits- und Datenspeicher gezielt auf den Bedarf des Unternehmens eingestellt und an die Unternehmensziele angepasst werden können.

Auf Wunsch werden IT-Mitarbeitern und anderen Teammitgliedern in der Konfiguration von Servern Schulungen angeboten, die sich auf Herausforderungen und Vorteile im Hinblick auf den Geschäftsbetrieb beziehen.

Kostenloser Service* – auch für Nichtkunden.

Fragen Sie Ihren Experten noch heute: k.pullmann@it-haus.com  

*unterliegt Bedingungen

 

 

 

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

14 Azubis starten im August 2019 bei der
IT-HAUS GmbH ins Berufsleben

14 Azubis starten im August 2019 bei der IT-HAUS GmbH ins Berufsleben.

Damit erhöht sich die Auszubildenden-Anzahl auf insgesamt 34 Berufsanfänger in 2019.

Die IT-HAUS GmbH begrüßte am 1. August wieder 14 junge Menschen, die in verschiedenen IT-technischen und kaufmännischen Berufen in die Arbeitswelt eintreten.

Folgende fünf Berufe werden aktuell im Ausbildungsbereich von IT-HAUS angeboten:

IT-Systemkaufmann/-frau
Kaufmann/-frau Groß- und Außenhandel
Fachinformatiker/-in Systemintegration
IT-Systemelektroniker/-in
Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik

Empfangen wurden sie an ihrem ersten Tag von Geschäftsführer Dr. Thomas Simon, Personalleiterin Dr. Maren Spatz, den Ansprechpartnern für kaufmännische und technische Berufe Carina Henze und Dieter Pauls sowie dem internen Ausbildungsbetreuer Eugen Hahn und erhielten einen ersten Einblick sowie grundlegende Infos über das Unternehmen.

Anschließend ging es mit allen Neuankömmlingen, den Azubi-Paten aus dem 2. und 3. Lehrjahr, Herr Dr. Simon und Eugen Hahn nach Himmerod. Team-Building und Kennenlernen durch aktive Outdoor-Erlebnisse, Gemeinschaftsprojekte und Informationsaustausch standen vier Tage lang auf dem Programm.

Neben der betrieblichen und schulischen Ausbildung bietet IT-HAUS zudem innerbetriebliche Förderungen an. Zusatzveranstaltungen, wie beispielsweise Projektarbeiten, Herstellerschulungen und Messeeinsätze erweitern die Ausbildungsinhalte und geben weitere Erkenntnisse in wichtige betriebliche Themen innerhalb der IT-HAUS GmbH.

„Ziel ist es, unseren potenziellen Nachwuchskräften das bestmögliche Know-how mitzugeben und eine abwechslungsreiche und interessante Ausbildung zu bieten um beiden Parteien eine langfristige Zusammenarbeit zu ermöglichen“, so Dr. Thomas Simon.

Die IT-HAUS GmbH freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht einen tollen Start.

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

Leistung, Zuverlässigkeit und Konsistenz – Kingston Data Center DC500 SSDs

 

Kingston Data Center DC500 SSDs

Die Server-SSDs der DC500-Serie bieten Laufwerke für leseintensive und gemischte Anwendungen für Rechenzentren und verfügen über Smart ECC zum Schutz vor Lesestörungen sowie Stromausfall-Management, um die Wahrscheinlichkeit einer Datenverfälschung zu verringern.

DC500R SSD – Optimiert für leseintensive Anwendungen
Die Reaktionsfähigkeit bei niedriger Latenz und konsistenter I/O-Leistung bietet Unternehmen die QoS, die sie für anspruchsvolle, lesezentrierte Workloads benötigen.

DC500M SSD – Optimiert für gemischte Anwendungen
Eine außergewöhnliche Ausgewogenheit bei konsistenter I/O-Bereitstellung und hoher Lese- und Schreib-IOPS-Leistung zur Verwaltung einer Vielzahl von transaktionalen Workloads.

Diese Enterprise-SSDs bieten eine höhere Lebensdauer und Spannungsausfall-Funktionen für unternehmenskritische Umgebungen, die 24 Stunden täglich an 7 Tagen pro Woche laufen.
Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

IT-HAUS siegt bei regionalem Azubi-Wettbewerb der IHK und HWK Trier

Film ab für den regionalen Wettbewerb zur Nachwuchsgewinnung der Trierer Wirtschaftskammern

Auszubildende im Hochleistungsmodus, die ihre Muskeln spielen, die Funken sprühen und Hightech-Maschinen rotieren lassen: All das zeigen Filme von Betrieben aus der Region Trier, die sich an einem Wettbewerb der Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie der Handwerkskammer (HWK) beteiligt haben. Sie haben Auszubildende aufgerufen, Videos über ihre Ausbildung zu drehen. Das Ergebnis: spannende Einblicke in unterschiedlichste Berufe, Betriebe und den Azubi-Alltag.

 

Engagement bei der Nachwuchsrekrutierung

Aufs Siegertreppchen haben es die Filme der IT-HAUS GmbH in Föhren und des Bauunternehmens W. Kappes aus Altrich geschafft. Hier vollbringen die Azubis wahre Kunststücke auf der Baustelle und absolvieren auf der Arbeit gleichzeitig ein Sportprogramm – oder sie nehmen ihren Ausbildungsbetreuer auf die Schippe und lassen ihre Mit-Azubis vor der Kamera zu Wort kommen. Andere Videos zeigen zum Beispiel, welche Vorteile eine Kombi-Ausbildung Metall bietet, wie schön und kreativ es ist, eigene Handwerksstücke herzustellen oder mit welcher Hightech-Ausstattung und Energie Auszubildende in Industriebetrieben arbeiten. Auch der kunstvollen Arbeit der Veranstaltungstechniker in der Philharmonie Luxemburg und dem Teamwork in einer Spedition sind Filme gewidmet. „Die Betriebe in unserer Region engagieren sich auf vielfältige Weise für die Ausbildung. Das wollten wir mit diesem Wettbewerb sichtbar machen und gleichzeitig einen Anreiz schaffen, beim Azubi-Marketing Neues auszuprobieren“, sagt Ulrich Schneider, IHK-Geschäftsführer Ausbildung. „Die Azubis haben die innovativsten Ideen, um für ihr Handwerk zu werben. Klar, dass der Wettbewerb genutzt wird um sich auszutoben. Das beste Marketing, das ich mir vorstellen kann“, ergänzt HWK-Geschäftsführer Carl-Ludwig Centner.

 

Kommende Azubi-Jahrgänge fungieren als Jury

Über die Sieger entschieden hat die Zielgruppe selbst, nämlich eine 8. Klasse einer Realschule plus und eine 12. Klasse einer IGS. Besonders gut abgeschnitten haben dabei selbstgemachte, authentische Filme mit Überraschungseffekt und Humor, die ein positives Betriebsklima vermitteln und mit deren Hauptdarsteller die Schüler sich identifizieren können. „Unsere Message an die Jugend lautet: Es macht Spaß, in unserem Unternehmen zu arbeiten! Das Team ist klasse und die Aufgaben sind spannend, vielseitig und machen dich fit für deine berufliche Zukunft“, sagt Alwin Gensch von Kappes Bau. Mike Reidenbach, der zusammen mit Anna-Lena Neth – beide Azubis Mediengestalter Digital und Print – den Film über das IT-HAUS gedreht hat, sagt: „Unser Film hat uns selbst noch einmal gezeigt, was an unserem Ausbildungsbetrieb alles cool ist.“ Und es war sicher nicht der letzte Film aus der Hand der IT-HAUS-Azubis. 

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

End of Support für Windows 7 bzw. Microsoft Office 2010 – Handeln Sie jetzt!

Windows 7 und Office 2010 wurden im Jahr 2009 veröffentlicht. Das weltweit meistverkaufte Handy im gleichen Jahr war das Nokia 5230 mit rund 159 Millionen Exemplaren – fast 5x mehr als das Apple iPhone 3G im gleichen Jahr.
Das Beispiel verdeutlicht, wie schnell sich Technologie seither weiterentwickelt hat. Aus Sicht von Microsoft verpassen alle Anwender, die diesen Technologievorsprung noch vor sich haben, einen ebenso hohen Mehrwert wie bei der Verwendung eines modernen Smartphones im Vergleich zu einem betagten Nokia 5230.

Nutzer haben in der Regel ein eigenes Interesse daran, Sicherheitslücken und Zeitaufwände bei der Fehlersuche zu vermeiden, wie sie beim Einsatz veralteter Software auftreten. In einzelnen Branchen drohen Unternehmen, die veraltete Software ohne Sicherheitsupdates einsetzen, sogar Bußgelder – in jedem Fall stehen durch den Einsatz unsicherer Software sensible Daten auf dem Spiel.

WAS BEDEUTET „END-OF-SUPPORT“?

Die Microsoft Lifecycle Policy sieht einen Support für insgesamt 10 Jahre nach Veröffentlichung eines Produkts vor

  • die ersten 5 Jahre „Mainstream-Support“ kostenfrei Funktionsupdates, Fehler-bereinigungen (Bug Fixes), Sicherheitspatches und technische Unterstützung
  • weitere 5 Jahre „Extended Support“ gegen Bezahlung weiterhin Sicher-heitspatches, Fehlerbereinigungen (Bug Fixes) sowie technische Unterstützung (jedoch i.d.R. keine Funktionsupdates mehr)

Nach Ende des „Extended Supports“ gibt es – auch gegen Bezahlung – keine Sicherheitspatches oder Fehlerbereinigungen (Bug Fixes) mehr. Unternehmen, die ein „Enterprise Agreement“ mit Microsoft abgeschlossen haben, können zwar nach wie vor Vorgänge öffnen – nur wird der technische Support von Microsoft ggf. keine Lösung mehr anbieten. Ebenso wird Microsoft das Zusammenspiel neuer Versionen der eigenen (Server-, Cloud-)Produkte mit veralteten lokalen Softwareversionen nicht notwendigerweise ermöglichen.

Das Ende des „Extended Support“ für Windows 7 wird am 14. Januar 2020 erreicht, für Office 2010 am 13. Oktober 2020.

WAS BEDEUTET DAS FÜR WINDOWS 7 UND OFFICE 2010?

Neben den erwähnten Sicherheitsgefahren hat Microsoft angekündigt, dass sich Anwender mit Windows 7 nach dem 14. Januar 2020 nicht mehr mit den Diensten von Office 365 verbinden können – damit stehen z.B. die Funktionen zur gleichzeitigen Bearbeitung von Dokumenten durch mehrere Benutzer nicht zur
Verfügung.

Office besteht heute aus weit mehr als Word, Excel, PowerPoint und Outlook – Microsoft zählt hierzu auch Serverdienste wie Exchange Online für E-Mails, Kontakte, Aufgaben und Kalender. Der aufstrebende Stern am Horizont ist Microsoft Teams als zentraler Dreh- und Angelpunkt für Kommunikation, Online-Meetings, gemeinsame Dokumentenablage und andere Formen der modernen Zusammenarbeit von Mitarbeitern in Projekten. Dabei agiert Microsoft Teams als Schnittstelle und Verbindung zu zahlreichen weiteren (Cloud-)Diensten von Microsoft. Nutzern mit Office 2010 bleibt somit die komplette moderne Welt der Technologien zur Zusammenarbeit versperrt, die Microsoft als „Office 365 ProPlus“ zusammenführt. Die neuen Technologien sind in Office 365 ProPlus bereits enthalten und ersparen Unternehmen somit den Aufwand und die Kosten, separate Lösungen für die genannten Einsatzzwecke einzuführen.

WAS, WENN ICH DIE SUPPORT-DEADLINE TROTZDEM NICHT EINHALTEN KANN?

Microsoft versteht, dass es Unternehmen gibt, die den Bedarf haben, länger mit Windows 7 zu arbeiten.

  • Windows Virtual Desktop stellt einem kompletten Desktop mit Windows 10 aus der Cloud zur Verfügung und enthält ohne weitere Zusatzkosten kostenfreie Sicherheitsupdates für Windows 7 „Professional“ und „Enterprise“ (sogenannte „Extended Security Updates“).

Es gibt keine Extended Security Updates für Office 2010!

Allerdings wird von Microsoft die Nutzung von Office 365 ProPlus auf Windows 7 mit Extended Security Updates offiziell unterstützt – und zwar bis Januar 2023, so dass Nutzer der „Extended Security Updates“ Office 365 ProPlus auch auf Windows 7 nutzen können.

„Extended Security Updates“ kann auch separat erworben werden, und zwar jederzeit zwischen Januar 2020 und Januar 2023 – allerdings zahlen Kunden auch bei späterem Erwerb den vollen Preis für die Sicherheitsupdates der 3 Jahre.

Unsere Experten beraten Sie gerne und unterstützen Sie bei der Umstellung. Sprechen Sie uns frühzeitig an.

Dr.-Ing. Matthias Bender
Business Development Manager
Tel.: +49 6502 9208-394
E-Mail: mbender@it-haus.com

 

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

Datenschutz & Datensicherheit: Wo Unternehmen dringend handeln müssen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu erhalten

Seit Inkrafttreten der DSGVO sind auf Unternehmen viele Neuerungen hinzugekommen. Etliche Prozesse mussten überprüft und angepasst werden. Aber selbst wenn alle Richtlinien hinsichtlich Datenschutz beachtet werden, bleibt die Frage: Ist die unternehmenseigene IT ebenfalls DSGVO-konform aufgestellt?

„Im täglichen Umgang erlebt IT-HAUS noch immer eine Verunsicherung hinsichtlich dieser Thematik. Gerade was die Absicherung und den Schutz unternehmensweiter bzw. personenbezogener Daten betrifft“, so Stefan Sicken, Geschäftsführer der IT-HAUS GmbH.

Die IT-HAUS GmbH greift das Thema „Datenschutz & Datensicherheit“ daher nochmals im Rahmen einer eigenen Veranstaltungsreihe für 2019 auf. 

Der erste Termin ist für den 04. Juni 2019 im Schloss Montabaur vorgesehen. Dazu sind nur noch wenige freie Plätze verfügbar. Im zweiten Halbjahr sind weitere Veranstaltungen im Raum Köln/Düsseldorf sowie Stuttgart/Heilbronn geplant.

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

APPLE Trade-In-Aktion

Tauschen Sie Ihr altes Gerät gegen einen neuen APPLE Mac Computer und erhalten Sie attraktive Rückkaufwerte!

Sichern Sie sich jetzt einen neuen, leistungsstarken APPLE Mac Computer für Ihr Unternehmen. Sie helfen Ihren Mitarbeitern dabei, Probleme kreativ zu lösen, von überall aus produktiv zu sein und effektiver zusammenzuarbeiten. Die leistungsstarke Hardware und die vielseitigen Plattformen schaffen eine einzigartige Umgebung, um individuelle Apps für das eigene Unternehmen zu erstellen.

Mit dem APPLE Trade-IN-Programm können Sie jetzt Ihr altes Apple-Geräte in bares Geld umwandeln. Geben Sie Ihre alte Technik in Zahlung und sparen Sie! Die Inzahlungnahme ist einfach, schnell und sicher: Geben Sie uns die Daten Ihres alten Gerätes an und wir erstellen Ihnen ein Angebot für den Gegenwert. Dieser Wert ist nur gültig im Zusammenhang mit dem Kauf eines neuen Apple Computers.
Aber nicht nur das: Beim Kauf eines neuen Apple Gerätes erhalten Sie zusätzlich 70 Euro Prämie.

Selbstverständlich wird Ihr Altgerät Datenschutz-konform entsorgt, d.h. wir garantieren Ihnen eine zertifizierte Datenlöschung unter Einhaltung der gesetzlichen Umwelt- und Datenschutz-Richtlinien.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //

Eine Vision wird Wirklichkeit – Microsoft Surface Hub

Grenzenlose Zusammenarbeit im Zeitalter der Globalisierung

Surface Hub 2 wurde für den modernen Arbeitsplatz entwickelt und baut auf den Erfahrungen und Funktionen auf, die Sie von Surface Hub der ersten Generation kennen und schätzen – angefangen bei der spontanen Nutzung als Whiteboard bis hin zum Ein-Klick zum Meeting. Mit Surface Hub 2 können Teams noch besser jederzeit und überall grenzenlos zusammenarbeiten.

Eine neue Dimension des Brainstormings 

Surface Hub 2 steht für Microsofts Vision der modernen Teamarbeit und unterstützt Intelligent-Cloud-Anwendungen wie Windows, Office, Power BI und Cortana. Vor allem durch die Integration von Microsoft Teams und Microsoft 365 wird eine neue Form der (standortübergreifenden) Zusammenarbeit möglich: Durch die gleichzeitige Anmeldung mehrerer Teammitglieder auf einem Surface Hub 2 können Dateien unterschiedlicher Personen in Echtzeit geteilt, zusammengefügt und bearbeitet werden. Außerdem ermöglichen neue Microsoft Whiteboard-Funktionen eine Kollaboration von mehreren Geräten sowie die Speicherung und den Abruf der Verlaufshistorie der Whiteboards. Darüber hinaus wird eine integrierte AI (Artificial Intelligence) Brainstorming, wie wir es bisher kennen, revolutionieren.

 

 

 

Verfügbarkeit im 3. Quartal 2019
Gehören Sie zu den ersten Nutzern in Deutschland. Jetzt vorbestellen!

Der erfolgreiche Einsatz von Surface Hub war nur durch Kunden wir Sie möglich, die Microsofts Visionen teilen und den modernen Arbeitsplatz leben.

Informieren Sie sich auf unserer Landingpage zu den Vorteilen und nutzen Sie die Möglichkeit einer Vorbestellung für das Surface Hub 2S. Als Microsoft Surface Partner bietet Ihnen die IT-HAUS GmbH eine bevorzugte Belieferung.

 

 

 

Reibungslose Zusammenarbeit – Das Surface Hub 2S im Einsatz

Teilen Sie diese Seite oder kontaktieren Sie uns //